Straw Bale Building, Halle (Westfalen)

Two-storey wooden stud construction with straw insulation, plastered on both sides
Avatar
Written by Dennis Harms

Two-storey wooden stud construction with straw insulation, plastered on both sides

Key data

Province:Nordrhein-WestfalenCity:Halle (Westfalen)Completion:2006Type of Construction:wooden structureDesign/ArchitectureDipl. Arch. Silke Schäfer, Holz- u. Lehmbau GbR, Ladbergen, Kalle und BennoPossibility to visit:NoPress photos:No
Residential acreage:125m2U-Value (Wall):W/m2KU-Value (Roof):W/m2KHeating/Ventilation System:Wandheizung durch Grundofen mit Holzbefeuerung in Kombination mit Solaranlage und PufferspeicherCategories:Straw Bale Houses in Germany,

Bauprozess: Bauweise: zweigeschossige Holzständerbauweise mit Strohdämmung, innen und außen. Lehmverputzt, Putzfassade bzw. Holzverschalung im Giebelbereich. BAUBESCHREIBUNG Gründung/UG Eichenholzfundamente auf Schaumglasschotter ohne Keller, frostfreie Gründung durch Schaumglasschotter. Wandaufbau: Doppelte Holzständer mit Strohballendämmfüllung. Beidseitig wird ein Lehmputz aufgebracht, die Fassade wird mit Kalkputz, bzw. im Bereich der Giebel mit hinterlüfteter Lärchenholzschalung versehen. Innenwände: Holzständerkonstruktion mit Lehmsteinen ausgefacht und mit Lehmputz beschichtet. Dachkonstruktion: Der Dachstuhl wird mit Strohballen zwischen den Sparren gedämmt (35 cm). Unterseitig werden Lehmbauplatten und Lehmputz aufgebracht. Oberseitig wird ein Lehmputz aufgetragen und mit Tonziegeln eingedeckt. Wärmeerzeugung: Wandheizung durch Grundofen mit Holzbefeuerung in Kombination mit Solaranlage und Pufferspeicher

About the author

Avatar

Dennis Harms